Grundausbildung: Wahrnehmung – Reinigung – Pflege der Aura

_____

Ausbildung: Aura- und Chakrenreinigung

Hilfe zur Selbsthilfe

In dieser Ausbildung lernen Sie, mit sich selber in Kontakt zu kommen, Hindernisse zu erkennen und stockende Energien sanft und respektvoll wieder in Fluss zu bringen.
Wir beschäftigen uns mit den unterschiedlichen Theorien zur Aura-Arbeit, der Wirkung von Energievampiren, energetischen Werkzeugen sowie inneren und himmlischen Begleitern. Wir betrachten unsere Wertesysteme und Glaubenssätze, wie sehr sie unsere Haltung und unser Verhalten beeinflussen, wie wir ihre gute Absicht erkennen und sie zu Verbündeten machen können.
Und dabei spielt es keine Rolle, ob es um große Themen geht oder „nur“ darum, den Alltag entspannter zu meistern.
Es gibt einen theoretischen Teil, aber vor allem werden wir viele praktische Übungen durchführen; an und mit uns selbst und mit einem Partner / einer Partnerin.

Schwerpunkt ist die Wahrnehmung

all unseren Körper und die Kontaktaufnahme unserer unterschiedlichen Bewusstseinsebenen. Wenn sie sich auf diese Reise einlassen, werden Sie nach Abschluss des Seminars Ihre Aura, Ihr Energiefeld, sich selbst besser kennen gelernt haben, Problemfelder mutiger angehen und die innere von der äußeren Stimme besser unterscheiden können. Sie werden die Hilfe von geistigen Begleitern kennen gelernt haben, ohne Scheu darum bitten und die große Kraft der Dankbarkeit erleben.
Die Ausbildung umfasst im Schwerpunkt Elemente der Aura-Arbeit nach Heiko Wenig, der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg sowie dem NLP.

Themen sind u.a.
– Theorie: Aura, Lichtkörper, Chakren
– Das 4 und 7-Körper-System
– Absicht, Focus und Achtsamkeit
– Erfühlen der Körper, Grundreinigung
– Umgang mit der inneren Stimme
– Die Akashachronik
– Blockaden und Glaubenssätze
– Wirken als Stellvertreter
– Arbeiten am Männchen, Gärtnern
– Herzensstrahl und Sinusstrahl
– Innere Bilder – lösen oder nutzen

Ein zusätzliches Modul widmet sich

der Aura-Arbeit mit Tieren.
Sie lernen, die Aura Ihres Tieres wahrzunehmen, zu pflegen und zu reinigen! Zwar können sie uns nur indirekt sagen, wo es zwickt, aber da sie unvoreingenommen, vorurteilsfrei und ohne Erwartungshaltung sind, kann die heilende, helfende Energie ungehindert fließen.

Themen sind u.a.
Das Energiefeld der Tiere
– Unterschied zum menschlichen Energiefeld
– Erkennen von Blockaden, Umgang mit Blockaden
– Wirken als Stellvertreter
– Arbeiten am Tier, Arbeiten am Tierchen, Gärtnern
– Herzensstrahl, Sinusstrahl, Lichtkristalle
– Meditationen, himmlische Begleiter

Ich biete diese Ausbildung in unterschiedlichen Kombinationen sowohl als Tages- als auch als Abendseminare.
Termine und Preise finden Sie unter „Termine“. Änderungen sind möglich.

Zum Terminkalender