Die Chakren - Tora’An’Taria

_____

Die Chakren – Tora’An’Taria

Der Dimensionswechsel

der Erde ist sehr nah und viele Menschen spüren diese Veränderungen in ihrer Seele. Sie spüren in ihrem Herzen, dass die Energien sich erhöhen, auch wenn es im Außen häufig anders wirkt.
Tora’An’Taria ist Gottes Schöpfungston. Es ist eine Energie, die der Jetzt-Energie voraus ist, Tora’An’Taria lässt uns bereits jetzt spüren, wie es nach dem Dimensionswechsel sein wird. Durch sie wird das Chakrasystem dem Fluss der Neuen Zeit angepasst, so wird die persönliche spirituelle Entwicklung angestoßen und beschleunigt.
Bei der Anwendung werden energetisierte Mandals für mehrere Minuten auf die jeweiligen Chakren aufgelegt, was deren Neuausrichtung und Anpassung bewirkt. Die Neue Energie kann ungehindert fließen und wirken.

die chakren

Tora’An’Taria trägt die Töne der Anpassungsphase, die Heilungsenergie der Neuen Zeit, neue Technologien und die Na’Naam Energie, die Lichtkörpersymptome reduziert und eine Verjüngung der Zellen einleitet.
Sie unterstützt uns, uns von kollektiven Energien besser abzugrenzen und unsere eigentliche Berufung besser zu spüren und zu leben. Sie dehnt die Aura und den Lichtkörper aus und umspannt die Chakren mit einer Schutzhülle, einer goldenen Korona.
Die Dauer der Anwendung kann zwischen 60 und 180 Minuten (2 Termine) liegen, ganz wie es zu Ihnen passt.