Energiearbeit mit Tieren

_____

Energiearbeit mit Tieren

Angst vorm Autofahren, Angst, allein zu Haus zu sein,

eine empfindliche Verdauung, ungewohnte Verhaltensmuster oder einfach nur ein gequälter Blick, eine eingeklemmte Rute oder aufgestellte Nackenhaare – irgendetwas davon kennt fast jeder Tierbesitzer. Und leider wissen wir häufig noch schlechter als beim Menschen, was die Ursache ist und wo es zwickt.

Tiere sind unvoreingenommen, sie haben keine Vorurteile oder Erwartungshaltungen, keine kritischen, abwehrenden Gedanken, die der Wirkung alternativer Anwendungen im Wege stehen. Sie nehmen auf, was sich gut anfühlt und ihnen hilft. Und da das so ist, können manche Ansätze sehr viel schneller wirken als beim Menschen.

Energiearbeit mit Tieren

Da einige Methoden

auf die Ferne oder über Stellvertreter möglich sind – so wie Sie es vielleicht vom Familienstellen kennen-, eignen sie sich auch für Tiere, die ansonsten aufgrund ihrer Größe, ihres Lebensraumes oder aus Sicherheitsgründen nicht in Frage kommen.
Sprechen Sie mich einfach an.

Diese Anwendungen ersetzen nicht den Besuch bei einem Tierarzt.
Sollten sie Ihrem Lieblingstier zukünftig selber helfen wollen, sprechen Sie mich gerne auf das Seminar-Angebot „Aura-Arbeit für Tiere“ an. Hier sind auch Einzeltermine möglich.

Zum Seminar-Angebot „Aura-Arbeit für Tiere“